English

Was ist BCU.exe?

BCU.exe ist eine Windows EXE Datei. EXE ist die Abkürzung für executable file, zu deutsch ausführbare Datei. Diese kann auf Ihrem Computer Einstellungen ändern oder schlimmstenfalls auch Schaden anrichten. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen, wenn Sie wissen möchten, ob die Datei unnötig oder sogar schädlich ist bzw. wie Sie BCU.exe Fehler beseitigen oder die zugehörige Browser Configuration Utility Software deinstallieren.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach BCU.exe Fehlern zu starten

BCU.exe Datei Info

Windows Task-Manager mit BCU
Der BCU Prozess im Windows Task-Manager

Der Prozess Browser Configuration Utility gehört zur Software Browser Configuration Utility der Firma DeviceVM (www.splashtop.com).

Charakteristik: BCU.exe ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. BCU.exe befindet sich in einem Unterordner von "C:\Programme" oder manchmal in einem Unterordner vom Profilordner des Benutzers. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 346320 Bytes (46% aller Vorkommen), 375000 Bytes oder 411864 Bytes. http://www.file.net/prozess/bcu.exe.html 
Sie hat eine digitale Signatur. Der Prozess startet wenn Windows startet (siehe Registry Schlüssel: MACHINE\Run). Sie ist keine Windows System Datei. Das Programm ist nicht sichtbar. BCU.exe kann Programme überwachen. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 39% als gefährlich; jedoch sollten Sie diese Bewertung auch mit den Mitglieder Meinungen vergleichen.

Deinstallation dieser Variante: Sie können Folgendes tun:
  • sich an den Software-Hersteller www.splashtop.com [1][2] wenden
  • das dazugehörige Programm deinstallieren (Start > Systemsteuerung > Programm deinstallieren > Browser Configuration Utility oder BCU)

Empfehlung: Finden Sie die Ursache von BCU.exe Fehlern

Hinweis: Viren und andere schädliche Dateien können sich als BCU.exe tarnen. Möchten Sie die Sicherheit Ihres PCs überprüfen, so empfehlen wir Ihnen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

Seems to be bundled with Asus Motherboards and possibly Gigabyte Mobos too. May be part of Asus Express Gate which allows instant connection to the internet on boot before entering windows. Called Splashtop by the maker
  idodialog  
Bcu.exe is part of Browser Configuration Utility developed by DeviceVM.
  Mike  
Used memory 440MB, Virtual 1,1 GB !!
  W.Schmidt  
This is AD-ware and possible trojan for a very suspicious company, I recommend deletion of the files. It's called "Browser Configuration Utility" and is in a hidden folder.
  anonymous  
Hatte sehr hohe CPU Auslastung habe es ohne Probleme Deinstaliert habe Win.7 Home Premium
  Gerhard  
had it on my complete new pc from the beginning, never connected to internet before. have asus sandy bridge mainboard
   
Uses heaps of memory!
   
I use splashtop products both desktop & Touchpad
  Attila Ozdemiroglu  
Interferes with web searches, consumes huge tracts of RAM.
  anonymous  
Browser search bar that binds to Yandex, Baidu or Yahoo, and utility to connect to "social internet games". In other words: crapware. There's a readme.html in its folder that explains it all (C:/Program Files (x86)/DeviceVM)
  Ozh  
bcu.exe is just a bloat prog. uses roughly 30% memory and is not essential but remains hidden
   
Seems related to Asus motherboards.
   
Used memory 720MB; have disabled it in registry
  Wolfgang  
It's defintely something to do with Asus motherboards but not sure what it does... couldn't find any info on the Asus site.
  Simon   (weitere Info's)
I remoed it and my google search in IE went away. I originally added it via Microsoft gallery, If you just visit google.com, it will ask you if you want their provider and add it without BCU. Basically, uninstall it.
  Dave   (weitere Info's)
C:\Program Files\DeviceVM\Browser Configuration Utility\BCU.exe
  bizsere  
Harmless and related to asus mb
   
part of my bluenext wifi dongle wireless configuration utility
  dan  
i removed it, came with ASUS i believe
  paul  
Its definitely NOT something to do with ASUS motherboards as I have a Gigabyte MB. It has commited 2GB of my RAM to itself which I don't consider as 'Harmless'.
  RSM  
Causes Zynga games taskbar shortcuts to appear, and are hard to remove. Installing the ASUS motherboard software gives you this. Would have thought since I PAID THEM FOR THE MOTHERBOARD I shouldn't have to put up with adware. Pretty appalling, On the install wizard it is just called browser configuration utility, inconspicuous name and no description, fishy. Adds itself to start up and you have to uninstall it separately to the rest of the ASUS software. Rubbish
  Ed Longman   (weitere Info's) (weitere Info's)
Adware, might as well be a virus.
  David  
It interferes with web searches, consumes huge tracts of RAM, slows IE to a crawl once you have multiple Tabs open, slows down Windows on startup and is located in a HIDDEN directory. At Best bloatware, most likely malware.
  Warren K (Australia)   (weitere Info's)
I had this on my machine for about 3 1/2 years before I finally decided to shut it up. On the surface what it would do is when Firefox updated, the next time it opened a window would pop up asking if I wanted to change my search engine to Yahoo. From other sites sounds like it and its sister file bcumsg.exe did more under the hood. After I found the folder bcumsg.exe was in I restarted in Safe mode (where it doesn't run) and did a Powerful Uninstall through either IObit Malware Fighter or IObit Advanced SystemCare. (I'm not sure which one provides it. It ran the default uninstaller (If there is one) and found a crapton of other files and registry nodes related to it, and deleted them. Also possibly important, In Safe mode I opened up msconfig (Type it into your start bar) and disabled the BCUService service from starting up.
  vgmddg   (weitere Info's)

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von BCU.exe: basierend auf 25 Bewertungen mit 24 Kommentaren. 3 Mitglieder halten es für ungefährlich. 10 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 2 Mitglieder vermuten Gefahr. 10 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, BCU.exe zu deinstallieren. Ein Mitglied gab kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über BCU.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei BCU Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um BCU Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit 1cleanmgr und 2sfc /scannow), nicht mehr benötigte 3Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels 4msconfig) und 5Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl 6resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl 7DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der ASecurity Task Manager untersucht den aktiven BCU Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool BMalwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei BCU.exe auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

BCU.exe [alle anzeigen]