English

Was ist BoostSpeed.exe?

Die Original BoostSpeed.exe Datei gehört zur Auslogics BoostSpeed Software von Auslogics.

BoostSpeed.exe ist eine Windows EXE Datei. EXE ist die Abkürzung für executable file, zu deutsch ausführbare Datei. Diese kann auf Ihrem Computer Einstellungen ändern oder schlimmstenfalls auch Schaden anrichten. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen, wenn Sie wissen möchten, ob die Datei unnötig oder sogar schädlich ist bzw. wie Sie BoostSpeed.exe Fehler beseitigen oder die zugehörige Boost Speed Software deinstallieren.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach BoostSpeed.exe Fehlern zu starten

BoostSpeed.exe Datei Info

Windows Task-Manager mit BoostSpeed
Der BoostSpeed Prozess im Windows Task-Manager

Der Prozess Boost Speed oder PC Tuneup (Version 2011) oder AusLogics BoostSpeed

gehört zur Software Auslogics BoostSpeed (Version 8, 9, 7) oder AVG PC Tuneup (Version 2011) oder AusLogics BoostSpeed oder AVG PC TuneUp

der Firma Auslogics (www.auslogics.com) oder AVG (www.freeavg.com) oder AusLogics (www.auslogics.com).

Charakteristik: BoostSpeed.exe ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. BoostSpeed.exe befindet sich in einem Unterordner von "C:\Programme" oder manchmal in einem Unterordner von C:\. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 2218312 Bytes (6% aller Vorkommen), 749384 Bytes und 72 weitere Varianten. http://www.file.net/prozess/boostspeed.exe.html 
Die Datei ist keine Datei, die vom Windows System unbedingt benötigt wird. Die Datei BoostSpeed.exe hat eine digitale Signatur. Das Programm ist nicht sichtbar. BoostSpeed.exe kann Eingaben aufzeichnen, Programme überwachen und andere Programme manipulieren. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 31% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Deinstallation dieser Variante: Der Hersteller Auslogics bietet direkten Support (www.auslogics.com/en/support) und Update Informationen (www.auslogics.com/en/software/boost-speed oder www.auslogics.com) an. Sie können das Programm mit dem Deinstallationsprogramm sicher entfernen (Systemsteuerung ⇒ Programm deinstallieren ⇒ Auslogics BoostSpeed oder Auslogics BoostSpeed 8).

Empfehlung: Finden Sie die Ursache von BoostSpeed.exe Fehlern

Hinweis: Viren und andere schädliche Dateien können sich als BoostSpeed.exe tarnen. Möchten Sie die Sicherheit Ihres PCs überprüfen, so empfehlen wir Ihnen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

Part of avg 2011 tune up utility Located in programs \AVG\AVG PC Tuneup 2011
  ShambleS  
This file is absolutely dangerous ! This file will corrupt your system making any viral programs inoperable. Auslogics is the developer of this program, and this program will even make a system restore impossible !
  James  
BoostSpeed.exe is part of AVG PC Tuneup 2011
  Sysop6127   (weitere Info's)
Auslogics Boost Speed ist ein Programm von Auslogics, welches dazu dient, den Rechner zu beschleunigen. Normalerweise wird in der Taskleiste auch ein Symbol von Auslogics angezeigt, insofern es installiert ist. Unter Software-- Programme lässt sich Boostspeed, wie jedes andere Programm auch, deinstallieren und damit aus dem Autostart löschen. Was ich aber nicht empfehlen kann, da das ein wirklich fabelhaftes Programm ist (wenn man die Vollversion gekauft hat).
  Pietro Savonaro  
I have just uninstalled BoostSpeed and after about 6 weeks you will too as you watch your pc performance get slower and slower in every aspect from Startup to shutting down.
   
Auslogics prompted me to update to a newer version of my Boostspeed 7 which has typically been included in my current subscription. After uninstalling BS7 and downloading the newer version I am then informed that for the program to be fully operational I will have to purchase the program! Previously all updates have been included in the subscription. There was no warning before the installation that purchase would be required. This is shameful behavior. And now it is no surprise they would behave this way given what I have read about their executable files. Never again.
  Elliot  
Deleted all my restore points. Needs to have better control options over what it removes, VERY dangerous for inexperienced users.
  Wainwright  
As of version 8.0.2.0[1] the Auslogics boostspeed software suite now sends information to Google via the GAsender.exe & GoogleAnalyticsHelper.dll files which are located in the programs default installation directory. These google files kick in whenever the program is completely shut down by quitting through Boostspeed's tray icon context menu. I have no idea what kind of information is sent to Google through this method, but boostspeed has access to a large portion of it's users computer files, registry, hardware info, and network information. Any and potentially all of the files Boostspeed and its components come into contact with can have their info logged, timestamped and shipped off to be archived in Google servers. Even though these google files can be found in the installation directory, they clone themselves into the temp folder and run themselves from there, so making a rule in your firewall that only targets the .exe in boostspeed's directory is not enough. Aside from all that, GAsender.exe is an absolute resource HOG. While I was testing this offline, GAsender.exe ran for 10+ minutes using 40-48% of my CPU during that ENTIRE TIME. So not only does this violate your privacy, it slows your computer to a crawl. If you try to delete the Google files from boostspeed's installation directory, the suite will not even open, saying that it encountered an error.
  Jim   (weitere Info's)
Boostspeed is running in the background on a 6 or 7 years old desktop. It was installed as part of a defrag software by the same company Austlogic. BTW the defrag software is 1st class. The machine takes 2 or more minutes to fully load, and runs slowly. I cannot be totally sure the faults are down to Boostspeed, not until I have disabled or removed it. With hind sight it is more likely to be the cause of Boostspeed than anything else
  Greg Sinclair  
fast MM4 cannot install errors galore - uninstall it altogether
  maceman  

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von BoostSpeed.exe: basierend auf 9 Bewertungen mit 10 Kommentaren. 2 Mitglieder halten BoostSpeed.exe notwendig für Windows bzw. für eine installierte Software. 2 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 2 Mitglieder vermuten Gefahr. 3 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, BoostSpeed.exe zu deinstallieren. Ein Mitglied gab kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen? Helfen Sie anderen!
Was wissen Sie über BoostSpeed.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei BoostSpeed Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um BoostSpeed Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit 1cleanmgr und 2sfc /scannow), nicht mehr benötigte 3Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels 4msconfig) und 5Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl 6resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl 7DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der ASecurity Task Manager untersucht den aktiven BoostSpeed Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool BMalwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei BoostSpeed.exe auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

BoostSpeed.exe [alle anzeigen]