English

Wie entfernt man den command Virus?

Die meisten Antivirus Programme erkennen command.exe als Schädling, z.B. Symantec erkennt es als Spyware.ISearch, und TrendMicro erkennt es als ADW_COMMAD.A.

Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen mehr über den command.exe Schädling zu erfahren und ihn zu entfernen. Wenn Sie etwas über diese Datei wissen, schreiben Sie uns bitte Ihre Meinung. Damit helfen Sie auch anderen Hilfesuchenden.

Klicken Sie hier für einen kostenlosen Virus Scan des command.exe Schädlings

Command.exe Datei Info

Der Prozess command.exe gehört offenbar zur Software Command Service der Firma unbekannt.

Charakteristik: command.exe ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. Die Datei command.exe befindet sich in einem Unterordner von C:\Windows. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 293888 Bytes (98% aller Vorkommen) oder 307712 Bytes. http://www.file.net/prozess/command.exe.html 
Es gibt zu diesem Programm keine genaue Beschreibung. Die Software hat kein sichtbares Fenster. Diese Datei ist keine Systemdatei, befindet sich aber dennoch im Windows Order. Sie ist keine Windows System Datei. Command.exe kann das Verhalten anderer Programme ändern oder diese gezielt manipulieren. Command.exe kann Internet Verbindung aufbauen, Eingaben aufzeichnen und andere Programme manipulieren. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 96% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Empfehlung: Entfernen Sie den command.exe Schädling

Externe Information von Paul Collins:
Es gibt unterschiedliche Dateien mit gleichem Namen:

Hinweis: Bitte kontrollieren Sie, ob es sich bei dem Prozess command.exe auf Ihrem PC um einen Schädling handelt. Falls command.exe Ihre Browser-Suche und Startseite geändert hat, so können Sie dies per Hand zurücksetzen:

Standard-Browsereinstellungen für Internet-Explorer ▾ wiederherstellen:
  1. Im Internet Explorer drücken Sie die Tastenkombination Alt + X, um das Menü Extras zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf den Erweitert Reiter.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen...
  5. Aktivieren Sie die Option: [x] Persönliche Einstellungen löschen.
Sie können damit den Internet Explorer auf dessen Standardeinstellungen zurücksetzen. Ihr Browser startet dann wieder mit der vertrauten Startseite und Suchmaschine - ohne Popups oder Werbung. Allerdings werden hierbei auch alle Cookies und Add-Ons entfernt [1]. Deswegen empfehlen wir zum Lösen von Browser- und Computerproblemen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

nur das laufend störprogramme geschaltet werden
  sepp  
Just sort of appeared. Doesn't seem to do anything, but denies all access to it.
  May  
warscheinlich trojaner
   
stört system, lässt sich bisher nicht löschen oder desinfizieren....leider
  el3ctr0  
It Seems to block the acces to email accounts after the login, or at least thats whats happening to me
  BEM  
Seems to be a virus that causes your computer to get alot of popups
  Syntax  
Appeared when I opened an apparently illegit setup file. Not even STM or Ewido will shift it. I've disabled its functions (would open random windows, history, 'Shut Down' menu etc), but its presence is still ominous. Any help would be much appreciated
  Dave  
deffenitely a rouge file
  hyPer  
Pop ups and browser hijacking
   
Runs as service. possible trojan - Delete!
  Highlander  
Captures info on sites visited and keystrokes, opens popup related to sites visited. Many variations.
  2zaps  
I've read it may be a Trojan. Specifically, the Buddy Trojan.
  Spartan  
personally i believe that this is part of the Command Service that Adaware and Spybot are picking as a virus i believe this because this file was created the same day i was infected, only 100% fix is to wipe drive....if that's not an option go to the link
  dw   (weitere Info's)
doesn't use much cpu.. is a system operation, but access is denied
  angel  
Prompts constant popup advertisments. However, does not seem to do any harm to the system.
  Hatchet  
it gives me popups and it's annoying
  the yeast  
Starts screwing with programs programs tracking em, starts causing higher pings in games, and keeps throwing popups at u with every site u go on. Plus it starts building more and more, started out with 2 programs then after 3 days had 6.
   
pop-up virus
  Natalya  
i am unable to end the process for command.exe using Windows Task Manager, however i am able to set/change the priority..
  tornado_572  
it causes popups
  dell  
Most likely a trojan (named Buddy Trojan). Doesn't seem to do much anyway...
  P-entertainment   (weitere Info's)
its spyware delete using the recovery con.s found on the xp cd. the file can be found in the dir of C:\windows\VE9NTVk\command.exe
   
Blocks downloads of windows updates, interferes with windows installer, so you cannot add antivirus or removal software
  Joe  
The file can be found with anti virus but logs itself in your mem as your computer boots up, so it's hard for virus programs to remove it
  Robert  
To remove command manually, please make sure you know what you are doing or get help from an administrator
  Kelly   (weitere Info's)
shows as a service, and pretty much impossible to delete. It gives me a ton of pop-ups at random times.
   
Same thing- started happening when I opened a bad setup file, now I get about 1-2 popups per minute, drastically slowed performance. Can't figure out how to remove it in XP
  greg  
it is used as a hack for AV software, it unlimits the trial version of the AV software, ie: it doesn't expire, suspected trojan gathering information as well
  Uncle George  
It can be removed manually: 1. open msconfig, services tab, uncheck the "Command Service" entry. 2. open regedit, go to HKLM\System\ControlSet001\Services\cmdService and grab the location of the file command.exe from the String Value ImagePath. 3. open explorer and go to the location and remove the .vbs file. 4. reboot computer, open explorer, go to the location again and remove the folder that contains command.exe (in my case amFub3M). 5. open regedit and go back to the registry entry cmdService and delete it. 6. Done
  Arik  
Popups from explorer (use firefox) slwoing down proscesses. cant seem to fine a way to dislodge it, trying to manually send me to their site to "download uninstallation software" yea right.
  Dayz  
Be careful not to remove the command.exe that comes with windows. If you do your pc will take 30 seconds to load when you click on my computer, and its very difficult to reinstall. (Go visit microsoft for instructions on how if you deleted it by accident http://support.microsoft.com/kb/324767). That said, the command TROJAN is different, and is as bad as other people have said here.
  narutolost  
If it cannot be ended with the Task Manager, run Services.msc and set the Command.exe service to Disabled and reboot.
  gc  
It can be removed manually: 1. open msconfig, services tab, uncheck the "Command Service" entry. 2. open regedit, go to HKLM\System\ControlSet001\Services\cmdService and grab the location of the file command.exe from the String Value ImagePath. 3. open explorer and go to the location and remove the .vbs file. 4. reboot computer, open explorer, go to the location again and remove the folder that contains command.exe (in my case amFub3M). 5. open regedit and go back to the registry entry cmdService and delete it. 6. Done
  Dubon  

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von command.exe: basierend auf 37 Bewertungen mit 33 Kommentaren. Ein Mitglied hält es weder für wichtig noch für gefährlich. 8 Mitglieder vermuten Gefahr. 28 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, command.exe zu deinstallieren. 5 Mitglieder gaben kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über command.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei command Problemen tun können

Wenn Ihr Computer nicht mehr reibungslos läuft, langsam ist oder unaufgefordert Werbung anzeigt, dann sollten Sie als erstes einen vollständigen Virenscan durchführen. Der command-Schädling wird jedoch nicht von allen Antiviren-Programmen erkannt. Sie können aber mit dem Security Task Manager sehen, welche aktiven Prozesse auf Ihrem PC von anderen Antiviren-Programmen als gefährlich eingestuft werden. Das kleine Tool ist deshalb so genial, weil kein weiteres AV-Produkt installiert werden muss. Von vielen Experten wird außerdem die Software Malwarebytes Anti-Malware empfohlen, welche gezielt unerwünschte Programme wie Adware, Trojaner oder Keylogger beseitigt. Beide Sicherheitstools vertragen sich mit einem schon vorhandenen Antivirus-Programm.

Besteht Ihr Problem trotz einem bereinigten Computers immer noch, so überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Mit dem Befehl resmon können Sie Prozesse ermitteln, welche als Ursache in Frage kommen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation besser eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert. Denken Sie bitte daran, die automatischen Windows Updates zu aktivieren und stets ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Möchten Sie Ihren PC einfach nur schneller machen, so sollten Sie Ihre Festplatte aufräumen (mit cleanmgr und sfc /scannow), nicht mehr benötigte Programme deinstallieren und Ihre Autostart Programme mit msconfig überprüfen.



Weitere Windows Dateien

command.exe [alle anzeigen]