English

Was ist Optimize.exe?

Optimize.exe ist eine Windows EXE Datei. EXE ist die Abkürzung für executable file, zu deutsch ausführbare Datei. Diese kann auf Ihrem Computer Einstellungen ändern oder schlimmstenfalls auch Schaden anrichten. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen, wenn Sie wissen möchten, ob die Datei unnötig oder sogar schädlich ist bzw. wie Sie Optimize.exe Fehler beseitigen oder die zugehörige Internet Optimizer Software deinstallieren.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach Optimize.exe Fehlern zu starten

Optimize.exe Datei Info

Der Prozess gehört zur Software Internet Optimizer der Firma Avenue Media N.V (www.avenuemedia.com).

Charakteristik: Optimize.exe ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. Optimize.exe befindet sich in einem Unterordner vom Profilordner des Benutzers (z.B. C:\Program Files\Internet Optimizer\). Die Dateigröße unter Windows 10/8/7/XP ist 67740 Bytes. http://www.file.net/prozess/optimize.exe.html 
Das Programm hat ein sichtbares Fenster. Es gibt keine Dateibeschreibung. Die Anwendung startet wenn Windows startet (siehe Registry Schlüssel: MACHINE\Run, Run). Die Datei Optimize.exe ist keine Datei, die vom Windows System unbedingt benötigt wird. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 36% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Empfehlung: Finden Sie die Ursache von Optimize.exe Fehlern

Sollte sich Optimize.exe in einem Unterordner von "C:\Programme" befinden, dann ist diese zu 54% gefährlich. Dateigröße ist 52104 Bytes. Es gibt keine Dateibeschreibung. Diese Datei ist keine Datei, die vom Windows System unbedingt benötigt wird. Die Datei Optimize.exe hat eine digitale Signatur. Das Programm wird automatisch beim Windows-Start aufgerufen (siehe Registry Schlüssel: MACHINE\Run, Run). Der Prozess hat kein sichtbares Fenster.

Deinstallation dieser Variante: Sollte Ihnen Optimize.exe Schwiergkeiten bereiten, so können Sie auch das Programm von Ihrem PC löschen (Systemsteuerung ⇒ Programm deinstallieren ⇒ Internet Optimizer).

Externe Information von Paul Collins:
Es gibt unterschiedliche Dateien mit gleichem Namen:

Hinweis: Es sind Viren und andere schädliche Dateien mit dem Dateinamen Optimize.exe bekannt, z.B. TROJ_DYFUCA.I (entdeckt von TrendMicro), und Adware:Win32/Avenuemedia (entdeckt von Microsoft). Falls Internet Optimizer Ihre Browser-Suche und Startseite geändert hat, so können Sie dies per Hand zurücksetzen:

Standard-Browsereinstellungen für Internet-Explorer ▾ wiederherstellen:
  1. Im Internet Explorer drücken Sie die Tastenkombination Alt + X, um das Menü Extras zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf den Erweitert Reiter.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen...
  5. Aktivieren Sie die Option: [x] Persönliche Einstellungen löschen.
Sie können damit den Internet Explorer auf dessen Standardeinstellungen zurücksetzen. Ihr Browser startet dann wieder mit der vertrauten Startseite und Suchmaschine - ohne Popups oder Werbung. Allerdings werden hierbei auch alle Cookies und Add-Ons entfernt [1]. Deswegen empfehlen wir zum Lösen von Browser- und Computerproblemen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

It got me too through a media player codec. It ended up in sending me to microsoft webpage for spyaxe download. I nailed it for good with Spyware Nuker. Still ... a fresh install of Windows and all other stuff, followed by a Ghost image is the best solution - I think :-)
  Chris  
Optimize.exe wird in Verbindung mit bundle_cdt1006.exe im Ordner C:\Temp installiert. Bundle_cdt1006.exe läuft im Hintergrund und kann über den Task-Manager abgebrochen werden. Danach lassen sich beide Dateien (Optimize.exe und Bundle_cdt1006.exe) auf DOS-Ebene löschen. Die Programme haben bei mir bisher noch keine Schäden angerichtet, tauchen jedoch immer wieder auf und werden von meinem Virusblocker erkannt.
  Dieter  
optimizer.exe is difficult to remove, i've removed it 3x's thru ez virus and thru safe mode and still can't get rid of it. Looking to clean the reg. keys it infests. Word to the wise, always look at ur running processes, and if u see something you don't know what it is, run a google search on it, like example regseeker.exe is running, so goto google and in search box type regseeker.exe and it will list sites that will define the processer to c if it is not a crucial process or if it is a virus etc. regseeker.exe is a registry cleaner, so it's safe. just used as a example process to look up
  Brian O.  
spyware
  wurm   (weitere Info's)
Trojan
  Robert  
virus wprde ich sagen....schwer wegzubekommen sehr schwer
  lol  
i just got rid of it, i hope, i had it for about 30 minutes on my machine and i am pretty good about keeping my computer clean, mine came from attempting to open media player it prompted me to install some software which i at first ended the install process, then my curiosity got the best of me, thought i could find out where its coming from so i kind of deliberetly installed it, but i ran hijack this and adaware, but disconnected from my high speed connection first then ended process from the hijack this config menu, and deleted the directory c:/programfiles/internet_optimizer/ that did it
  insane  
im not sure where it came from but it comes with a trojan dropper and dler 1 called optimize (dyfuca) mediaaccesspk.exe and 1 more its a ebil file i dont care if its dangerious or not its getting off my cpu
  Annoyed and ticked off  
Weitere Kommentare gibt es hier:
    (weitere Info's)

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von Optimize.exe: basierend auf 80 Bewertungen mit 9 Kommentaren. 5 Mitglieder halten Optimize.exe notwendig für Windows bzw. für eine installierte Software. 3 Mitglieder halten es für ungefährlich. 9 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 15 Mitglieder vermuten Gefahr. 48 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, Optimize.exe zu deinstallieren. 9 Mitglieder gaben kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über Optimize.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei Optimize Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um Optimize Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit cleanmgr und sfc /scannow), nicht mehr benötigte Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels msconfig) und Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der Security Task Manager untersucht den aktiven Optimize Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool Malwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei Optimize.exe auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

Optimize.exe [alle anzeigen]