English

Was ist rpcnet.exe?

Die Original rpcnet.exe Datei gehört zur LoJack for Laptops Software von Absolute Software.

RPCNet steht für Remote Procedure Call Net

Rpcnet.exe ist eine Windows EXE Datei. EXE ist die Abkürzung für executable file, zu deutsch ausführbare Datei. Diese kann auf Ihrem Computer Einstellungen ändern oder schlimmstenfalls auch Schaden anrichten. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen, wenn Sie wissen möchten, ob die Datei unnötig oder sogar schädlich ist bzw. wie Sie rpcnet.exe Fehler beseitigen oder die zugehörige rpcnet Software deinstallieren.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach rpcnet.exe Fehlern zu starten

Rpcnet.exe Datei Info

Windows Task-Manager mit rpcnet
Der rpcnet Prozess im Windows Task-Manager

Der Prozess rpcnet gehört zur Software Installation/Management Application oder Remote Procedure Call (RPC) Net oder CompuTrace Plus der Firma Absolute Software (www.absolute.com).

Charakteristik: rpcnet.exe ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. Die Datei rpcnet.exe befindet sich im Ordner C:\Windows\System32. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 47104 Bytes (48% aller Vorkommen), 56680 Bytes und 12 weitere Varianten. http://www.file.net/prozess/rpcnet.exe.html 
Das Programm hat kein sichtbares Fenster. Die Datei ist keine Datei, die vom Windows System unbedingt benötigt wird. Rpcnet.exe ist im Windows Ordner obwohl sie keine Windows Systemdatei ist. Rpcnet.exe kann andere Programme manipulieren. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 38% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Deinstallation dieser Variante: Bei Problemen mit Computrace oder CompuTrace Plus könnten Sie es deinstallieren (in der Systemsteuerung unter Programm deinstallieren).

Empfehlung: Finden Sie die Ursache von rpcnet.exe Fehlern

Sollte sich rpcnet.exe in einem Unterordner von C:\Windows befinden, dann ist diese zu 28% gefährlich. Dateigröße ist 58288 Bytes (30% aller Vorkommen), 69792 Bytes und 8 weitere Varianten. Das Programm ist nicht sichtbar. Die Datei ist keine Windows System Datei. Diese Datei ist von einer Vertrauensstelle digital zertifiziert. Die Datei ist von Verisign digital signiert. Rpcnet.exe kann andere Programme manipulieren.

Deinstallation dieser Variante: Bei Problemen mit Computrace könnten Sie es deinstallieren (in der Systemsteuerung unter Programm deinstallieren).

Hinweis: Es sind Viren und andere schädliche Dateien mit dem Dateinamen rpcnet.exe bekannt, z.B. WS.Reputation.1 (entdeckt von Symantec), und Sus/Scribble-B (entdeckt von Sophos). Möchten Sie die Sicherheit Ihres PCs überprüfen, so empfehlen wir Ihnen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

Also comes with rpcnet.dll, rpcnetp.exe, rpcnetp.dll in \Windows\System32 folder. File sizes of these files can vary since the rpcnet writes logs into these associated files. Controls IE to connect to "search.namequery.com" continuously whenever an internet connection is available. Activities are like a spyware, but for lost/stolen computer tracking purposes. If it acts like spyware, works like a spyware, it is a spyware! Fortunately, it can be removed by regedit.
  darnit   (weitere Info's)
I was told by a dell service representative that it's a crazy hard core trojan that can break any security. I asked If it had anything to do with lojack and he said no. I have lojack installed on my system but he said that it had nothing to do with it... I am a skeptical of Dell now... The dude couldn't fix my computer and I still get the error about rpcnet to this day and I was told to turn my computer back to the factory settings... LAME I am going to try to find another way
  Matt  
'Absolute' claims it can remotely destroy HD on command, but when asked how that power is protected from accidents they provided NO technical assurance, just marketing/salesman BS. It acts like spyware, works like spyware, and can destroy your computer. If it could spread we'd call it a virus!
  Daniel Johnson  
cant click on links on websites, cant log onto yahoo, can only right click on links on the web and hit copy and cant fill ANY forms out on the net. THIS JUST STARTED. I have had lo jack for over a month now and thi shieit just started.
  kim  
It is an RPC (Remote Procedure Call) file used by many systems. If you see connections to search.namequery.com more than once every 30 minutes, then your machine may have been flagged by computrace as stolen.
  Fred   (weitere Info's)
Computrace Lojack
   
'Absolute' claims it can remotely control and can disble your computer. And it did to mine. I have no lojack or any of their software. How did it get in my computer? how did it hijacked explorer making my computer unusable. They are "investigating" No solution. This is serious. Remove this parasite if you can!
  Larry Francis  
Its the process that integrates with laptop lojack (computrace). Its harmless and helps you get your laptop back when its stolen. You want this thing running if you ever want to see your laptop back after its been nabbed.
  Northern Engineer.  
It is indeed Computrace. You can remove it, but the BIOS will push it back. This is mainly seen on Lenovo and Dell but others are jumping on. Your IT guys can now track you on a map and see an inventory of eberything on your PC. In fact, with Absolute, they can remote wipe your PC. Then can snap a photo of you with the webcam and you would never know. I know what I'm talking about because I am that IT guy.
  osu9400  
Remote program from Absolute Software. Can´t use my laptop cause of 100% cpu usage :/ FULL-BLOCK Internet Explorer!!! It´s used to send & recieve data from/to your machine. "AS" can download your whole harddrivedisk. Block IE & use Firefox. After starting laptop, just open taskmanager & end "rpcnet". After 1 min. everything will be fast as before
  Dave Komarac  
Probably a backdoor keylogger or malicious hijacker. rpcnet.dll - the Digital signature is not valid (see properties of the file and look at details). Mine was signed at March 3, 2009 12:38:52 pm by Verisign. Version 8.0.885.0 56,680 File size is 56680. It is evil incarnate.
  Fixer for guy who doesn't update Windows  
programm heißt Computrace und ist ein Tool was im BIOS aktiviert ist und als "Diebstahl schutz" verwendet wird. Ich empfele aber das Programm zu löschen und eine andere Datei so umzubenennen und im System32 ordner zu verschlüsseln , damit diese Datei nicht erstellt werden kann,da sie teoretisch Daten vom Notebook abrufen kann und gucken kann was für hardware und Software auf dem Rechner ist und Keyloger ins system einspeisen kann.Um es auf deutsch zu übersetzen : Spyware , die vom entwikler Legal auf anderer Leute notebook betrieben werden darf und 1x Täglich einen umfassenden Statusbericht an
  Kevin   (weitere Info's)
Safari dynamically altered on Macs by BIOS Agent. IP is whitelisted by security software. Blockable by altering routing table. Black Hat 2009 Conference presented this for PCs, but it seems it also applies to Macs.
  leftblank15   (weitere Info's)
This is not dangerous its included with your laptop from dell or what ever company you buy your laptop from its there for a reason , to stop theft it only tracks your laptop location if you physically set it up to do that i've been all though it and if you read the booklet that comes with your laptop then you will see that it only purpuse is to track via internet its also says the information is not shared and it cannot remotly access your laptop or take pictures like you said up the top , this is illegal to do this as it is anauthorized access. This product is used by the police so how can it be harmful
  Sam   (weitere Info's)
Mit diesem Programm und der Mithilfe der Hardwarehersteller ist ein Albtraum war geworden. Ich kaufe kein Notebook mehr, ohne vorher ins BIOS gesehen zu haben. Leider ist mein Lenovo ebenfalls betroffen. Auf Wunsch wäre die Installation ja ok. Wenn dieses Programm so toll wäre, warum schreibt kein Computerhersteller das in seine Prospekte? Würde wohl etwa so klingen: Sie brauchen sich nicht erst über das Internet Malware einzufangen, die ist bereits vorinstalliert. Auf Erklärungen, ob nun aktiviert, oder nicht, gebe ich nichts. Wer sucht denn noch nach einem Bundestrojaner? Voila, da ist er...
  ohne Bedeutung  
If you have NOT subscribed to LoJack for Laptops, this process absolutely SHOULD NOT BE RUNNING AS A PROCESS. Absolute Software, which actually runs Lojack for Laptops, claims that this process NEVER operates unless LoJack has been activated. This is a flat out lie - which if it is running and you dont have LoJack you can see. Absolute also states that the file rpcnetp.exe and or rpcnetp.dll will not been downloaded on your computer unless you have purchased LoJack. Check for either of these files. Do yo have it? Then note when it says it was last accessed or modified. If your computer is like mine, these files will usually have been within the last 6 hours. So, you have a file or files specifically designed to access EVERYTHING on your computer and transmit the information, allegedly to help recover it, that is actively at work doing something, very regularly, on your machine. Why would that happen? THIS IS A BAD PROCESS!
  Bruce Alan  
I opened the file while my computer was in safe mode. I opened the file all the way and deleted the files from the inside out. When the inside files were gone I was then allowed the delete the folder. Hope it helps.
  Robert M.  
well something has learned to take advantage of this exe by making a dll of the same name rpcnet.dll, it then will be a nightmare, so the original file is fine, but the spawns from the dll are a problem
  Joe  
ultimately: snoopware
  David  
I do not have Lojack or belong to any such program- this just suddenly appeared the other day. After my AVG located and removed, I have not had internet access, and cannot get it back. Unsure if this is a coincedence, but really nervous. How long was it there before it was caught?? That's my main concern.
  C  
Your claim " If you have any problems with rpcnet.exe, you can uninstall Computrace or CompuTrace Plus from your computer using the Control Panel applet "Add/Remove programs"." is wrong. This is part of the backdoor component that is NOT removed. I have it even without any computrace subscription or warning, thancs to Acer.
   
bios resident spyware
  rmz96  
Das Programm hat zuerst versucht über Firefox mit dem Internet zu kommunizieren. Meine Firewall blockte dies. Anschließend versuchte RPCNET über Internet Explorer „Kontakt“ mit der Außenwelt aufzunehmen. Bedenkt man jetzt noch dass sich dieses Programm ohne mein Zutun auf dem Gerät installiert hat… Einfaches Löschen bringt nix, da sich die Software selbst reparieren kann!!! Das Entfernen der Software ist leicht und hat keine mir bekannten Auswirkungen (Außer natürlich dem Sende-Stop des Programmes) : rpcnet.exe, rpcnet.dll und rpcnetp.exe + rpcnetp.dll im Ordner Windows\System32\ suchen und in
  SifArNitY   (weitere Info's)
It was sold as a method of locating stolen computers, but has been stealthily rolled out without informing the computer owners. It is rumoured to be open to abuse by thrid parties. Gives thrid party's massive power over your computer without you knowing.
  Steve C.  
BIOS based backdoor, found preinstalled in most computers. Pretends to be a stolen hardware recovery software or management tool, but all it does is it enables the remote download and run of other software tools on the infected machine.
   
it is a virus / trojan that keeps appearing in my legitimately purchased laptop! This is the second time I had to stop the service and delete associated files! I wish I could reflash the bios and remove it but noone has a patched bios file without it!
  Stealthy  
Nachdem ich diese Datei nach dem Upgrade von Win8Pro auf 8.1 gelöscht habe mit HitmanPro, stürzte das Samsung Ultrabook ab und eine Neuinstallation von win8pro wurde notwendig
  wolfegt  
rpcnet.exe ist gemäß dem Artikel in der Zeitschrift c't Heft 3/2015 Seite 68 eine Anti-Diebstahl-sicherungs-Software von der Firma Computrace. Die Installationsroutine steckt oft im BIOS der Geräte und, falls sie hier einmal aktiviert ist, lässt sich die Software über "Programm deinstallieren" auch nicht mehr dauerhaft deinstallieren; sie installiert sich selbständig wieder! Hat der Geräte-Eigentümer den Diebstahlschutz wissentlich aktiviert, ist es nützlich. Die damit mögliche ktivierung der WebCam und des Löschens der Festplatte aus der Ferne könnte aber unzureichend geschütz sein. Es wird aber von Fällen berichtet, in denen der Geräte-Eigentümer die Funktion nie aktiviert hat, sie aber trotzdem aktiv ist! Wer sich bei seinem Geräte-Lieferanten beschwert, bekommt als Abhilfe, wenn er Glück hat, ein neues Mainboard! Sonst übliche Methoden zur Beseitigung von Software-Problemen helfen hier wohl nicht!!
  Horst Schmid   (weitere Info's)

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von rpcnet.exe: basierend auf 73 Bewertungen mit 28 Kommentaren. 26 Mitglieder halten rpcnet.exe notwendig für Windows bzw. für eine installierte Software. 4 Mitglieder halten es für ungefährlich. 8 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 8 Mitglieder vermuten Gefahr. 27 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, rpcnet.exe zu deinstallieren. 5 Mitglieder gaben kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über rpcnet.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei rpcnet Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um rpcnet Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit cleanmgr und sfc /scannow), nicht mehr benötigte Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels msconfig) und Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der Security Task Manager untersucht den aktiven rpcnet Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool Malwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei rpcnet.exe auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

rpcnet.exe [alle anzeigen]