English

Was ist TmListen.exe?

TmListen.exe ist eine Windows EXE Datei. EXE ist die Abkürzung für executable file, zu deutsch ausführbare Datei. Diese kann auf Ihrem Computer Einstellungen ändern oder schlimmstenfalls auch Schaden anrichten. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen, wenn Sie wissen möchten, ob die Datei unnötig oder sogar schädlich ist bzw. wie Sie TmListen.exe Fehler beseitigen oder die zugehörige Trend Micro OfficeScan Service Software deinstallieren.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach TmListen.exe Fehlern zu starten

TmListen.exe Datei Info

Windows Task-Manager mit TmListen
Der TmListen Prozess im Windows Task-Manager

Der Prozess Trend Micro Common Client Communication Service oder Trend Micro OfficeScan Communication Service oder TmListen Application oder Trend Micro Client/Server Security Agent Listener

gehört zur Software Trend Micro OfficeScan Client oder Trend Micro Client/Server/Messaging Security for SMB oder Trend Micro Common Client oder Trend Micro Worry-Free Business Security oder Trend Micro OfficeScan WinNT oder Trend Micro OfficeScan oder Trend Micro Client/Server Security Agent oder Trend Micro Client/Server Security

der Firma Trend Micro (www.trendmicro.com).

Charakteristik: TmListen.exe gehört nicht zum Windows Betriebssystem und macht eher wenig Probleme. TmListen.exe befindet sich in einem Unterordner von "C:\Programme" oder manchmal in einem Unterordner von "C:\Programme\Gemeinsame Dateien" - vorwiegend C:\Program Files\Trend Micro\OfficeScan Client\. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 614488 Bytes (24% aller Vorkommen), 626776 Bytes und 31 weitere Varianten. http://www.file.net/prozess/tmlisten.exe.html 
Das Programm ist nicht sichtbar. Sie ist keine Windows System Datei. Das Programm öffnet einen Port, um eine LAN bzw. Internet Verbindung aufzubauen. Es gibt zu diesem Programm keine genaue Beschreibung. TmListen.exe kann Programme überwachen. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 60% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Deinstallation dieser Variante: Sie können das Programm Trend Micro OfficeScan Client oder Trend Micro Client/Server deinstallieren oder aktualisieren oder den Support um Hilfe fragen. Zum Aktualisieren klicken Sie auf us.trendmicro.com/us/products/enterprise/officescan/, und für den Support auf esupport.trendmicro.com/en-us/enterprise/. Zum Deinstallieren klicken Sie auf Programm deinstallieren in der Systemsteuerung, und dort auf Trend Micro OfficeScan Client oder Trend Micro Client/Server.

Empfehlung: Finden Sie die Ursache von TmListen.exe Fehlern

Externe Information von Paul Collins:

Hinweis: Viren und andere schädliche Dateien können sich als TmListen.exe tarnen. Insbesondere, wenn sich die Datei in C:\Windows oder im C:\Windows\System32 Ordner befindet. Möchten Sie die Sicherheit Ihres PCs überprüfen, so empfehlen wir Ihnen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

Part of Trend Micro Virus Scanner
  Olli  
Trend Micro Office Scan
  T-Virus  
Listens out for new Av updates from TrendMicro AV server
   
Bestandteil von Trend Micro
  Rainer Gross  
It is part of the Trend Micro Office Scan
   
Part of Trend Micro Virus Scanner
  Elvenpath  
antivirus scanner
  jf  
TrendMicro Pc-Cillin or OfficeScan pocess
  jerry7  
Trend Micro Officescan Listener
  Thomas Hansen   (weitere Info's)
Update service for Trend Micro
  Peter  
Part of Trend Micro Office Scan
  T D  
Part of trendMicro office scan - listening on port TCP/12345 (Netbus!)
  MDA  
It's Trend Micro Virus scanner
  Darren  
gehört zum Virenscanner von Trend Micro
  Mario  
Trend Micro Office Scan
  MJC  
this is a trend micro file
  Annette  
Trendmicro officescan
  k3r   (weitere Info's)
Trend. Not dangerous
  jon  
Antivirus Program
  Strahd  
Trendmicro officescan listens to port 12345 to receive updates and administrative commands
  Flatline  
Part of TrendMicro Office Scan
  Mort   (weitere Info's)
Install was part of Trendmicro install
   
Trend Micro Part
  Xpert   (weitere Info's)
ist teil des virenscanners von trend micro
  baAl  
Bestandteil von Trend Micro Virenscanner
  Eisbergle  
due to memory size of paged pool and non-paged pool system crashing.
  mail id :- sksabir1  
As system gets hang after few days that after certain memory limit server needs re-start, which may be dangerous.
  sk.sabiruddin  
Trend micro office scan
  50ul m45t3r  
Trend Micro Office Scan - Virus checker - Not dangerous.
  Haydn  
Trend Micro Office Scan
   
Part of Trend Micro Office Scan - Sends your web history to central server, so be careful in surfing if installed on your office computer
  Maratha  
Trend Micro Updater
  bob   (weitere Info's)
Logging what you are doing everywhere. See urlhist.txt in trend micro folder
  school  
Yes, Trend Micro - but CPU-usage sometimes at 80% (together with NTRTSCAN.EXE and PCCNTMON.EXE)
  MyName  
Trend Micro Office Scan
  eudaimonia.tk  
yes it is part of Trend Micro office scan. Yes it does keep urlhist.txt. If it's an office machine you probably signed or accepted an AUP saying nothing you do on that machine is private anyways. Leave it on or risk getting a virus/malware that makes url tracking the least of your concerns
  norm  
Trend Micro Server Protect or OfficeScan. It can use a lot of RAM (all of it)
  Paul  

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von TmListen.exe: basierend auf 50 Bewertungen mit 37 Kommentaren. 40 Mitglieder halten TmListen.exe notwendig für Windows bzw. für eine installierte Software. 2 Mitglieder halten es für ungefährlich. 2 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 3 Mitglieder vermuten Gefahr. 3 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, TmListen.exe zu deinstallieren.


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über TmListen.exe:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei TmListen Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um TmListen Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit cleanmgr und sfc /scannow), nicht mehr benötigte Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels msconfig) und Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der Security Task Manager untersucht den aktiven TmListen Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool Malwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei TmListen.exe auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

TmListen.exe [alle anzeigen]