English

Was ist TPkd.sys?

TPkd.sys ist ein Windows Treiber. Ein Treiber ist ein kleines Programm, mit dem Ihr Computer mit der Hardware oder angeschlossenen Geräten kommunizieren kann. Dies bedeutet, dass ein Treiber direkten Zugriff auf die Interna des Betriebssystems und Hardware hat. Dieses offene Datei Informationsforum hilft Ihnen festzustellen, ob TPkd.sys vom Betriebssystem bzw. einer vertrauenswürdigen Anwendung benötigt wird.

Hier klicken, um einen Gratis Scan nach TPkd.sys Fehlern zu starten

TPkd.sys Datei Info

Der Prozess InterLok system file gehört zur Software InterLok oder Interlok driver setup (Version x32) oder Adobe eBook Migration Utility oder nGenius InfiniStream der Firma PACE Anti-Piracy (www.paceap.com).

Charakteristik: TPkd.sys ist für Windows nicht notwendig und macht häufig Probleme. TPkd.sys befindet sich im Ordner C:\Windows\System32\drivers. Bekannte Dateigrößen unter Windows 10/8/7/XP sind 79408 Bytes (19% aller Vorkommen), 69920 Bytes und 12 weitere Varianten. http://www.file.net/prozess/tpkd.sys.html 
Dieser Treiber führt Systemfunktionen auf niedriger Hardware-Ebene aus (z.B. zur Ansteuerung von Grafikkarte oder Drucker). Der Prozess hat kein sichtbares Fenster. Der Dienst hat keine detailierte Beschreibung. Die Datei TPkd.sys ist keine Windows System Datei. TPkd.sys scheint eine komprimierte Datei zu sein. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 26% als gefährlich, aber vergleichen Sie diese Wertung mit den Mitglieder Meinungen.

Deinstallation dieser Variante: Wenn Probleme mit Interlok driver setup x32 oder Adobe eBook Migration Utility auftreten, so können Sie es komplett entfernen (Systemsteuerung ⇒ Programm deinstallieren).

Empfehlung: Überprüfen Sie, ob der TPkd Treiber aktualisiert werden muss

Hinweis: Viren und andere schädliche Dateien können sich als TPkd.sys tarnen. Möchten Sie die Sicherheit Ihres PCs überprüfen, so empfehlen wir Ihnen die Software Security Task Manager.

Urteil

Mitglieder Bewertung

LaserLok, copyprotection driver of some older, copy protected games
  Andre  
This file will not hurt your computer, but it is no different than spyware in the sense that it is a unique identifier that was not necessary for the developers to include. Find a way to get rid of it if you do not want to support 'institutional' spyware. It is accompanied with a few registry keys that hide in inconspicuous places, and comes as part of a number of software packages which leave it behind even after uninstall. Sneaky, but not outright harmful.
  Will  
Had some problems with virtual memory, the floppy disk controller not working and various other errors, that could be traced back to this file. I don't know what it was supposed to protect, but disabling it seemed to fix the problems
  Jak Benly   (weitere Info's)
Tpkd.sys belegte Ressource IRQ 6, Ein Zugriff auf das Diskettenlaufwerk war deshalb nicht möglich, Entfernen von Tpkd.sys behob das Problem
  Christian  
Die Datei belegt bei mir den IRQ 6 und somit den Diskettenlaufwerkskontroller. Laut Viren-Spyware.Adaware Programmen keine Schädling. Bin aber verunsichert das Teil manuel zu löschen.
  Ralli  
It was installed on my system while installing Apple Quicktime.
  -T  
It's a driver for the Pace Interlok System--a copy protection program. It's only needed if you've bought a program protected by Pace's Interlok system (e.g. Word Menu). The floppy drive problem listed by someone else here is a known problem associated with an old version of tpkd.sys. Update your version on Pace's site and the conflict with the floppy drive will be eliminated
  Rich Hamper   (weitere Info's)
copy protection driver for older software. can cause 'driver power state failure' bluescreen at point of expected computer restart when shutting down or trying to restart the system. uninstall driver via system control panel (non PNP drivers). or just delete it. this is not a system dll and deleting will not harm you pc. quite contrary it will fix the mentioned bluescreen problem.
  redorc  
installed as authorization/copy protection with Waves Native power pack 3. afterwards win2k always came up with blue screen 'driver power state failure' when shutting down or restarting windows. after removal blue screen disappeared !
  Henry  
Wird von Software installiert, die den PACE Interlok Kopierschutzmechanismus benutzt. Ein entfernen von tpkd.sys hat i.d.R. die Folge, dass die so kopiergeschützten Programme nicht mehr laufen. Also nicht einfach "blind" löschen.
  Greg   (weitere Info's)
TPkd.sys is used with Network General's Sniffer Infinistream Console. I install Apple's itunes + quicktime and everytime I loaded the Console after that my box went into Blue Screen.
  Christopher Lee  
It is required for running many software applications, such as Digidesign Protools and many audio plugins, including waves and Nomad Factory. By the way this is well-known, I don't know we need to take a vote on it! It isn't dangerous but it is a pain in the arse.
  Vince   (weitere Info's)
Required for Cycling74's Max/MSP demo
   
Network General Infinistream 4.2
  Chad BUrnham  
Part of PACE Anti-Piracy InterLok (main sys)
  sapuz   (weitere Info's)
device driver
   
It was installed without my permission and without notice. Also, the deeply hidden files and reg entries make this spyware in my book.
   
Changes some hardware registers and low level windows flags. It is possible that various software crashes. It is part of the ilok protection from pace.
  Bodo  
I used Autoruns.exe to stop the driver TPkd.sys from loading, which solved my missing pagefile problem on an XP machine.
  Joe  

Bewertungschart

Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von TPkd.sys: basierend auf 21 Bewertungen mit 19 Kommentaren. 6 Mitglieder halten TPkd.sys notwendig für Windows bzw. für eine installierte Software. Ein Mitglied hält es für ungefährlich. 4 Mitglieder halten es weder für wichtig noch für gefährlich. 6 Mitglieder vermuten Gefahr. 4 Mitglieder halten es für schädlich und empfehlen, TPkd.sys zu deinstallieren. Ein Mitglied gab kein Urteil ab ("bin nicht sicher").


Haben Sie weitere Informationen?
Was wissen Sie über TPkd.sys:
Ihr Urteil:
Link für mehr Infos:
Ihr Name:
 

Was Sie bei TPkd Problemen tun können

Ein aufgeräumter Computer ist die beste Voraussetzung, um TPkd Probleme zu vermeiden. Hierzu sollten Sie einen Malware-Scan durchführen, Ihre Festplatte aufräumen (mit cleanmgr und sfc /scannow), nicht mehr benötigte Programme deinstallieren, Autostart Programme überprüfen (mittels msconfig) und Windows Updates automatisch installieren. Denken Sie immer daran ein Backup oder zumindest einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.

Bei einem konkreten Problem überlegen Sie bitte, was Sie als letztes getan bzw. installiert haben, bevor das Problem das erste Mal auftrat. Nutzen Sie den Befehl resmon, um diejenigen Prozesse zu ermitteln, die Ihr Problem verursachen. Selbst bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie anstatt einer Windows-Neuinstallation lieber eine Reparaturinstallation oder ab Windows 8 den Befehl DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ausführen. Damit wird das Betriebssystem ohne Datenverlust repariert.

Zur weiteren Analyse haben sich folgende Programme als nützlich herausgestellt: Der Security Task Manager untersucht den aktiven TPkd Prozess auf Ihrem Computer und zeigt anschaulich was der Prozess macht. Das bekannte Tool Malwarebytes Anti-Malware sagt Ihnen, ob die Datei TPkd.sys auf Ihrem PC lästige Werbung einblendet und so Ihren PC ausbremst. Solche unerwünschten Adware Programme werden oft von einer Antivirus Software nicht als Virus eingestuft und deshalb nicht erkannt.



Weitere Windows Dateien

TPkd.sys [alle anzeigen]